Gesünder essen bei Arthrose

Veröffentlicht am 30. Januar 2022 um 10:58

Leidest du auch?

Um 5 Millionen Menschen leiden unter Arthrose, darunter immer mehr junge Menschen. Zwei Millionen Menschen haben jahrzehntelang täglich durch ihre Arthrose Schmerzen in ihren Gelenken. Am häufigsten betroffen sind Hände, Knie und Hüften, aber auch alle anderen Gelenke können befallen sein. Viele Betroffene haben Arth­rose nicht nur an einem Gelenk.

Die Schulmedizin kann nur wenig helfen, auch eine Steigerung der Schmerzmitteldosis oder Cortison bringen nur wenig Linderung, aber meist unerwünschte Nebenwirkungen. Operationen verschaffen dem Patienten zudem nur kurzfristig ein wenig Erleichterung.

Da ist es besser, durch eine angepasste Ernährung vorbeugend gegen beginnende bzw. fortschreitende Gelenkbeschwerden selbst aktiv zu werden. Beginne idealerweise mit einem abwechslungsreichen, leckeren und passenden Frühstück!

Das Rezeptbuch von Doro und Helen wendet sich in erster Linie an diejenigen, die unter einem eingeschränktem Immunsystem und rheumatischen Entzündungen leiden. Es dient allen, die durch ein schmackhaftes Frühstück fließende, reizende und ziehende Schmerzen lindern sowie den Verlauf ihrer Gelenk-abnutzungen aufhalten wollen. Autorin und Herausgeberin wünschen sich, dass Sie nicht nur gutgesättigt und wohlgelaunt den Tag beginnen, sondern dabei auch noch etwas für Ihre Gesundheit tun.

Da Weizen, Mais und Haushaltszucker Entzündungen fördern, bringt eine Umstellung auf alternative Mehle und Süßungsmittel Erleichterung für die Arthrose-Betroffenen. Einfach nachzumachende Frühstücksvorschläge in dem Rezeptbuch von Doro und Helen machen es dir leicht. Deine Gelenke werden schmerzfreier und dein Wohlbefinden wird steigen.


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.