Warum benötigen wir Mineralstoffe?

Veröffentlicht am 27. Februar 2022 um 19:37

 

Warum benötigen wir Mineralstoffe?

Mineralstoffe erfüllen ebenso wie alle anderen Nährstoffe ( z. B. Vitamin C oder Vitamin A) wichtige Funktionen in unserem Körper. Sie sind maßgeblich verantwortlich für die problemlose Funktionsweise hochkomplexer Abläufe. Nehmen wir zu wenige Mineralstoffe über die Nahrung auf, kann es zu körperlichen Mangelerscheinungen kommen.

Calcium, Zink und Co. unterstützen unter anderem die normale Bildung von Haut, Haaren, Nägeln und roten Blutkörperchen. Sie sorgen für die Erhaltung von normalen Zähnen sowie Knochen und tragen zu einem normalen Zell- und Energiestoffwechsel sowie einer normalen Funktion des Immunsystems bei. Unsere Muskeln – allen voran das Herz als der am meisten beanspruchte Muskel – funktionieren ohne Mineralstoffe nicht ordnungsgemäß. Nicht zuletzt leisten die Mineralien bei all unseren geistigen Aktivitäten wertvolle Unterstützungsarbeit.

 

 

 

Was ist der Unterschied zwischen Mineralstoff, Mengenelement und Spurenelement?

Mineralstoff ist der Oberbegriff für Elemente, die für den menschlichen Körper lebenswichtig sind, vom Organismus aber nicht selbst hergestellt werden können. Deshalb müssen Mineralstoffe Teil einer gesunden Ernährung sein.

Mineralstoffe werden in die Kategorien Mengenelemente und Spurenelemente unterteilt: Zu den Mengenelementen zählen alle Stoffe, die im Körper mit einer Konzentration von über 50 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht vorkommen, wie beispielsweise Calcium, Kalium oder Magnesium. Spurenelemente hingegen sind Stoffe, die im Körper nur mit einer Konzentration unter 50 mg enthalten sind, wie Fluor, Jod oder Zink. Ein Sonderfall ist das Element Eisen, das zu den Spurenelementen zählt, obwohl es im Körper in einer Konzentration von 50-60 mg zu finden ist.

 


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.